Hundehütte kaufen – Beratung, Information und Empfehlungen

Hundehütte kaufen

 

Sie wollen sich über Hundehütten beraten und informieren lassen, eine Hundehütte kaufen oder sogar selbst eine bauen. Da sind Sie bei mir genau richtig. Finden wir gemeinsam heraus, welche Hundehütte für Ihren Liebling die beste ist. In meiner Tätigkeit als Zimmermann habe ich  diese in der Vergangenheit selbst produziert. Somit weiß ich genau,  worauf man achten muss und was man bedenken sollte. Ich habe mir verschiedenste Hütten genauer angesehen und ein Vorauswahl für Sie getroffen. Sie ersparen sich viel Zeit und Arbeit.  Auf meiner Homepage erfahren Sie die Unterschiede, welche verschieden Arten von Hundehütten es gibt und darüber hinaus den Preis und vor allem die Qualität.Nun gut. Auf zur perfekten Hundehütte.

 

Fragen die Hunde bewegen

Will ich mir eine Hundehütte kaufen oder gar selber bauen, stelle ich mir folgende Fragen. Erstens, wozu eigentlich eine Hundehütte? Wie gross ist mein Hund. Die Grösse ihrer Hütte finden wir später noch heraus. Wo platziere ich meine Hütte? Sprich steht sie geschützt zB unter einem Vordach oder im Freien und  wieviel will ich ausgeben. Also will ich eine Hundehütte kaufen die aus Kunststoff oder umweltreundlichen Holz ist? Reicht eine Hundehöhle für Innenräume? Oder soll ich mir gar einen Hundezwinger zulegen?

 

Die Hütte als Rückzugsort

Hunde wollen immer beim Herrchen oder Frauchen sein. Aber dennoch gibt es Zeiten, wo Ihr Hund sich zurückziehen will. Ein Ort in dem es gemütlich und trocken ist. Also ein Ort, der ihren Hund vor Wind und Wetter schützt.

Neuigkeiten und Empfehlungen

Die Grösse spielt auch eine Rolle

 Kommen wir also zur ersten Frage! Wie gross sollte die Hundehütte sein? Hierzu gibt es eine ganz eine ganz einfache Formel die wir beachten sollten. Sie sollte nicht zu gross sein, damit die Körperwärme nicht entweicht. Hierzu messen wir:

  • Höhe des Hundes (von der Schulter bis zum Bode)
  • Länge des Hundes (von der Nase bis zum   Schwanzansatz)

Für die passende Hütte nehmen wir:

  • Länge: 1,2 mal die ermittelte Länge
  • Höhe: 1,2 mal die ermittelte Höhe
  • Breite: 1 mal die ermittelte Länge

Türöffnung: 0,8 mal die ermittelte  Schulterhöhe(Widerristhöhe)

Also ein Beispiel: Mein Labradorrüde Tolstoi hat eine Länge von 83 cm ein Höhe von 71 cm und eine Schulterhöhe von 56cm.

Daraus ergibt sich also die ungefähre Masse für unsere Hundehütte:

  • Länge:           83 cm x  1,2 = 99,6 cm
  • Höhe:            71 cm x  1,2 = 85,2 cm
  • Breite:           wir bleiben bei  83 cm
  • Türöffnung:  56cm * 0,8 = 44,8 cm

Das sind also ungefähre Angaben. Ideal wäre ein maximaler Grössenunterschied von ca. +10 cm. Natürlich schadet etwas grösser nicht, aber zu klein sollte sie auch nicht sein. Schließlich will ihr Hund angenehm darin Platz finden.

 

 
ModellKarlieTrixieXXL mit TerrassePets ImperalKerbl
Qualitätausgezeichnetsehr gutsehr gutsehr gutgut
Isoliert
Aufklappbares Dach
Verschieden Grössen♦86x58x58 ♦85x58x60
♦104x72x98
♦116x82x79
♦95x91x206,5♦116x79x81♦85x73x80
♦100x88x99

Standfüsse
**Preis prüfenEUR 108,98EUR 95,99-derzeit nicht verfügbarEUR 134,99EUR 79,99
*bei Amazon kaufenAmazon Button (via NiftyButtons.com)





Amazon Button (via NiftyButtons.com)

Amazon Button (via NiftyButtons.com)





Amazon Button (via NiftyButtons.com)

Amazon Button (via NiftyButtons.com)

*bei Ebay kaufen-derzeit nicht verfügbar

 

Wo platziere ich meine Hütte?

Steht sie unter einem Vordach grossteils vor Wind und Wetter geschützt oder gar in einer Garage? Steht die Hütte im Freien ist folgendes zu bedenken:

Die Hütte sollte isoliert sein. Ein Hauptaugenmerk sollten sie dabei auf den Boden legen. Gut isoliert und etwa 5 cm vom Erdboden bietet er am meisten Schutz gegen die unangenehme Kälte von unten. Zudem kann die Luft zirkulieren und es entsteht kein Schimmel oder gar Fäule.

Am besten wäre natürlich eine Komplettisolierung, auch in den Seitenwänden. Denn von den sich durch Wind und Wetter bildenden Fugen im Holz, kann sich ein unangenehmer Durchzug einstellen.

TIPP: Kaufen Sie sich beim Bauhaus ein Stück flexible dicke transparente Folie und bringen Sie sie am Eingang an. So bleibt die bleibt im Winter die Körperwärme Ihres Hundes wo sie bleiben sollte. In der Hütte! Im Hochsommer sollten Sie die Folie wieder entfernen, damit sich die Hitze nicht staut!! Passende Folien finden Sie hier!

Mein Hund will es gemütlich

Weiters kann ich eine Hundehütte kaufen, die  mit eingezogener Innenwand ausgestattet ist. Das hat den Vorteil, dass ihr Hund nicht so stark dem Wetter ausgesetzt und somit geschützter ist! Wenn Sie die Wahl haben platzieren sie ihre Hundehütte an dem vor Wind und Wetter am meist geschützten Ort ihres Gartens. Hierzu fragen sie sich woher der Wind am öftesten weht. Stellen Sie zudem Ihre Hütte an einen schattigen Platz, speziell im Sommer. Aber bedenken sie dennoch, dass ihr Liebling gerne den Blick auf Ihre Terrasse oder Hauseingang hat. Schließlich will er sie im Blick behalten.

 

Hunde wollen es gemütlich aber Herrchen nicht zu teuer

Und nun zur dritten und letzten Frage. Welche Qualität will ich haben und wieviel will ich ausgeben.

Hundehütten unterscheiden sich wie so vieles im Preis und Qualität. Wollen Sie eine Hundehütte kaufen? Hier habe ich ein Auswahl für Sie getroffen! Die Qualität ist natürlich sehr wichtig. Sie sollte stabil und gut isoliert sein. Wobei Sie ihre Hundehütte ganz leicht selber nachträglich isolieren können:

TIPP: Am besten dazu eignet sich Styropor. Dazu messen Sie einfach das innere der Hundehütte und schneiden Sie sich die Platten ganz einfach mit einem Messer zu. Dann kleben Sie die Platten mit einem geeigneten an die Wände. Noch eines am Boden und Sie sind fertig. Das dauert nicht lange und Sie können dabei noch Geld sparen, da isolierte Hütten meist teurer sind.

Aber was kostet jetzt so eine Hundeütte?

Hundehütten bekommt man schon  ab 50 bis ungefähr 400 € . Da kommt es wie gesagt auf die Qualität und Verarbeitung an. Ist die Hütte isoliert, welches Holz nimmt der Produzent und vor allem, wie aufwendig ist sie gestaltet. Da hab ich schon doppestöckige „Apartements“ mit Heizung und mehreren Zimmern gesehen die keine Wünsche mehr offen lassen. Mehr Platz würde ein Hundezwinger bieten. Sie bestehen meist aus einem Rückzugsort und einen vergitterten offenen Bereich. Sozusagen eine Terrasse. Hundezwinger mit Rückzugshäuschen sind ab € 1000 etwas teurer als herkömmliche Hundehütten, dafür sind sie aufwendiger gestaltet und bieten mehr Platz.

 

Aus Kunststoff?

Sollten Sie eine Hundehütte kaufen wollen die aus Kunststoff ist? Die Vorteile liegen aber in der Beständigkeit, der einfachen Reinigung und in der Dichtheit der Seitenwände. Somit ist nicht zwingend eine Seitenwände-Isolierung notwendig. Zu den Nachteilen zählen die schlechte Umweltverträglichkeit, sowie die toxischen Stoffe, die in Kunststoff nun mal vorhanden sind.

 

Soll ich mir vielleicht eine Hundehütte selber bauen?

Wenn Sie etwas handwerkliches Geschick mitbringen, können Sie sich auch selbst eine Hundehütte bauen. Das ist einfacher als sie denken und spart Ihnen Geld. Eine passende Anleitung finden Sie auf im Menü auf meiner Webseite oder klicken Sie hier!

Kommen wir zur Ausstattung!

Eine Schüssel Wasser und natürlich eine Hunde,- oder Thermodecke. Sie schützt zusätzlich vor Kälte die von unten kommt und ist gemütlich.  Optional wäre auch eine Heizdecke erwähnenswert. Geben Sie seine Lieblingsdecke in die Hütte, Ihr Hund gewöhnt sich dann besser und leichter an seine neue Umgebung.

 

Die Reinigung nicht vergessen!

Eines dürfen wir nicht vergessen. Die Reinigung. Nehmen Sie Ihren Staubsauger oder einen Handbesen und misten Sie das Häuschen aus. Auch zu Hause ist es manchmal notwendig den Boden zu „wischen“. Nehmen Sie ein feuchtes Tuch und ein Reinigungsmittel und reinigen Sie den Boden. Hier ist zu beachten, dass Sie keine toxischen oder chemische Reinigungsmittel benutzen. Geeignet Reinigungsmittel finden Sie auf Amazon.

 

Mir genügt eine Hundehöhle?!

Wenn Sie Ihren Hund gerne bei sich zuhause im Warmen haben, eignet sich dazu perfekt eine Hundehöhle. Hundehöhlen sind nur für trockenen Räume geeignet. Sie bestehen aus Baumwolle, Fleece, Polyester oder sogar aus Kaschmir. Hundehöhlen im Vergleich finden Sie hier

 
ModellWooff LargeKunststoffCostwayHundehütte grauHundehütte Trixie
Qualitätausgezeichnetsehr gutausgezeichnetgutgut
Isoliert
Aufklappbares Dach
Grössen in cm♦94,4×79,2×17,2♦78x84x81♦104x58x72♦116x76x82♦71x77x76
♦77x82x88
♦101x87x83
♦96x105x112
StandfüsseFussleiste
*Preis prüfenEUR 262,00EUR 101,99EUR 98,99-derzeit nicht verfügbarEUR 74,99
*bei Amazon kaufenAmazon Button (via NiftyButtons.com)

Amazon Button (via NiftyButtons.com)

Amazon Button (via NiftyButtons.com)

Amazon Button (via NiftyButtons.com)

Amazon Button (via NiftyButtons.com)


*bei Ebay kaufen

5 Gedanken zu „Hundehütte kaufen – Beratung, Information und Empfehlungen

  1. I like the valuable information you provide to your articles.
    I’ll bookmark your weblog and test once more right here regularly.

    I am relatively certain I will be told many new stuff proper here!
    Good luck for the next!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.